Eigenblut Therapie (PRP- Platelet Rich Plasma)


Plättchenreiches Plasma (Platelet Rich Plasma oder PRP) wird durch Zen­trifugation des Patienten­ eigenen Vollblutes gewonnen. Durch die Zentrifugalkraft trennen sich die einzelnen Blutbestandteile (Erythrozyten, thrombozytenarmes Plasma, thrombozytenreiches Plasma) schichtweise entsprechend ihres unterschiedlichen spezifischen Gewichts.

Bei Erkrankungen mit lananhaltender Dauer wie dem Patellaspitzensyndrom, dem Tennisarm, Achillessehnentendinitis oder der Plantarfaszientendo­pathie, ist PRP eine hilfreiche additive Therapie, wenn die Standardanwendungen wie evidenzbasierte Trainingsprogramme, Physiotherapie oder Stoßwellentherapie nicht den gewünschten Effekt erreichen. Auch bei der Früharthrose der Gelenke kann PRP sinnvoll eingesetzt werden


Öffnungszeiten
Termine nur nach Vereinbarung!
Gesundheitszentrum am Höltyplatz | Orthopädie Garbsen
Orthopädie Garbsen
Höltyplatz 5
30823 Garbsen
Tel. 05137 73011
Fax 05137 72030
orthoemail
© 2019 orthopaedie-garbsen.de

Diese Website verwendet Cookies. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „OK“, um Cookies zu akzeptieren.